Dry Aged Tomahawk Steak vom Grill - Otto Wilde Grillers
Bitte wähle dein Lieferland.
Lieferland auswählen

Gas-O.F.B.

mehr erfahren

E-O.F.B.

mehr erfahren

Dry Aged Tomahawk Steak vom Grill

10 Min.
900°C
10 Min.

Zutaten für 2 Personen

1 dry-aged Tomahawk Steak (ca. 1,3 kg)
  • Salz
  • Pfeffer

Ein Tomahawk Steak sieht nicht nur gut aus, es ist durch den Knochen auch besonders geschmacksintensiv. Der Cut, ein Ribeye Steak mit Rippenknochen, auch Bone-In Ribeye genannt, befördert wie kaum ein anderer Cut gedanklich in die Weiten der amerikanischen Prärie. Seinen Namen hat der Cut übrigens seiner Form zu verdanken, die an den Tomahawk der Indianer erinnert. Der Knochen ist beim Grillen ein bequemer Griff zum Wenden. Mit Ottos O.F.B. gelingt das Steak so gut wie nie zuvor. Da Tomahawks meistens dicke sehr Cuts mit über 1kg Gewicht sind, kriegst Du damit locker 2 Personen satt. Das dry-aged Tomahawk Steak ist so intensiv im Geschmack, dass wir auf jeglichen Schnickschnack verzichten und es nur mit Salz und Pfeffer würzen, #nofirlefanz!

Vorbereitung

1

Steaks salzen

Ca. eine Stunde vor dem Grillen das Steak aus dem Kühlschrank nehmen und großzügig salzen. Das Salz bei Raumtemperatur für ca. eine Stunde einziehen lassen. So kann die Salzlake in das Fleisch einziehen und es noch schmackhafter machen.

2

Tomahawk Steak grillen

Den O.F.B. auf voller Stufe für einige Minuten aufheizen. Während der Grill vorheizt, das Tomahawk Steak mit einem Stück Küchenrolle trocken tupfen und den Knochen ggf. mit etwas Alufolie einwickeln, damit er nicht verbrennt. Sobald der Grill aufgeheizt ist, das Steak auf den Grillrost legen, in den O.F.B. schieben und auf Meat-O-Meter Stufe 1 bei hoher Temperatur für ca. 1 Minute von jeder Seite grillen, bis eine braune Kruste entsteht.

 

3

Auf die gewünschte Kerntemperatur bringen

Sobald das Steak von beiden Seiten gegrillt ist, die Temperatur herunterstellen und den Grillrost auf unterste Meat-O-Meter Stufe stellen. Wenn die Temperatur noch zu warm ist, bzw. die Kruste zu dunkel wird, kannst Du den Grill auch komplett abdrehen. Das Steak nachgaren lassen, bis es die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat. Wir empfehlen Dir, ein Fleischthermometer zu verwenden, um den idealen Garpunkt zu erreichen.

 

4

Steak ruhen lassen

Das gegrillte Tomahawk Steak aus dem O.F.B. nehmen und auf einem Brett oder Teller für ca. 10 Minuten ruhen lassen. So können sich die Fleischsäfte, die beim Grillen durch die hohen Temperaturen an die Oberfläche geraten sind, wieder im Fleisch verteilen und das Steak wird schön saftig.

5

Servieren und genießen

Nachdem das Steak ausreichend geruht hat, Fleisch vom Knochen trennen und gegen die Faser in ca. 2 cm dicke Streifen schneiden. Nach Geschmack pfeffern und salzen. Voilà!

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bekomme die neuesten Rezepte von Otto!

JETZT ANMELDEN

Du willst dieses tolle Rezept selber mit Ottos OFB nachkochen? Schau doch in unserem Shop vorbei!:

ZUM SHOP

DU GRILLST GERNE AUF DEM O.F.B.?

Dann schau Dir auch folgende Rezepte an:
Have no product in the cart!
0