Wähle Dein Land aus

Lachs!

Aroma-Boost in Zartrosa
Fisch & Meeresfrüchte

Lachssteaks vom Grill im Feldsalat-Bett

4 h
900 °C
4 Min.

Weil’s dem Otto nicht Lachs ist: Bei diesem Rezept verrät der O.F.B.-Meister, wie Du Lachssteaks vom Grill richtig zubereitest und eine absolute Hammermarinade zauberst. Intensive Noten von Koriander treffen auf die spritzige Frische von Limetten und einem guten Tröpfchen Weißwein. Dazu ein leichter Feldsalat und der Sommer kann kommen!

Zutaten für 4 Personen

Für die gegrillten Lachsteaks und die Marinade
  • 4 Lachsteaks à 200 g
  • 1 Bio-Limette
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Zweige Koriander, frisch gehackt
  • 6 El Olivenöl
  • 100 ml Weißwein
  • Grobes Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Für den Beilagensalat
  • 150 g Feldsalat
  • 8 Cherrytomaten
  • 1 Minigurke, in Scheiben geschnitten
  • 4 El Olivenöl
  • Grobes Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

1

Lachs marinieren

Als Erstes startest Du mit der Marinade für die Lachssteaks: Hierfür frischen Koriander und Knoblauch fein hacken und in ein Schälchen geben. Anschließend presst Du die Limette über dem Schälchen aus und gibst Weißwein und Olivenöl hinzu. Zum Schluss mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und grobem Meersalz würzen. Die Marinade nun gut verrühren und zusammen mit den Lachsteaks in verschließbare Gefrierbeutel geben. Anschließend im Kühlschrank für drei Stunden ziehen lassen.

Marinierte Lachssteaks für den Grill
Mariniere Deine Lachssteaks mit der Koriander-Limetten-Weißwein-Marinade und lasse sie für mehrere Stunden im Kühlschrank ziehen.

2

Beilagensalat zubereiten

Wasche den Feldsalat und richte diesen zusammen mit den Cherrytomaten und Gurkenscheiben auf Tellern an. Nun nach Belieben mit etwas Salz und Pfeffer würzen und mit hochwertigem Olivenöl beträufeln – fertig ist Dein leichter Beilagensalat.

3

Wie grillt man Lachs richtig?

Heize den O.F.B. über drei Minuten auf 900 °C vor und stelle das Meat-O-Meter auf Stufe drei. Die Lachssteaks nun auf den Rost legen und bei 900°C von jeder Seite kurz angrillen, bis die Oberfläche leicht rosa wird und eine leichte Bräunung bekommt – Aber sei vorsichtig: Je nach Dicke der Lachsfilets reichen schon 30 bis 60 Sekunden auf dem O.F.B. aus. Dabei erhält Dein Lachs innen eine butterzarte Konsistenz und entwickelt außen gleichzeitig feinste Röstaromen.

Gegrilltes Lachssteak vom O.F.B.
Das marinierte Lachssteak kurz bei 900 °C grillen bis es zartrosa wird und feine Röststreifen erhält.

Tipp von Otto: Das Lachssteak nur einmal wenden, damit das Fleisch nicht zerfällt. Noch mehr praktische Anregungen findest Du in Ottos Blogartikel “Fisch und Seafood grillen – die besten Tipps und Tricks”.

4

Du möchtest Deine Lachssteaks lieber vollständig durchgegart genießen? Dann schneide das Fischfilet mit einem Messer etwas auf, um anhand der Farbe den Gargrad zu erkennen: Ist das Fleisch innen noch etwas glasig, dann ist der Fisch noch leicht roh. Bei einer hellen Rosa-Färbung sind die Lachssteaks vollständig durchgegrillt.

 5

Lachssteaks anrichten

Den gegrillten Lachs vorsichtig vom O.F.B. nehmen und auf dem Salatbett anrichten. Wenn Du magst, kannst Du noch etwas Salz und Pfeffer über die Lachssteaks streuen. Lass es Dir schmecken!

Gegrilltes Lachssteak mit Feldsalat anrichten
Das gegrillte Lachssteak auf dem Feldsalat anrichten und direkt genießen.

Weitere Rezeptideen für Seafood und Fisch vom Grill

Thunfischsteak vom Grill auf Salat Nicoise

Gegrilltes Lachsfilet mit Baharat Butter

Marinierte Garnelen 

Gegrillter Langustenschwanz

Gegrillte Dorade zu mexikanischen Tacos

Sardinen vom Grill mit Gremolata

“Und jetzt: Hau
rein!”

Newsletter

Jetzt Anmelden