Wähle Dein Land aus

Mega!

Bekenntnisse eines Hochstaplers
Fleisch

Ottos XXL-Mega-Burger vom Grill mit Coleslaw

15 Min
900 °C
5 Min

Du trägst mal gerne etwas dicker auf? Dann ist Ottos XXL-Mega-Burger mit einem zünftigen Coleslaw genau das Richtige für Dich. Zwei saftige 150 g Rinderhack Patties schmiegen sich zwischen kuschelige Schichten aus geschmolzenem Cheddar und knusprigen Bacon. Beim Bau dieses Burgers kannst Du beweisen, ob Du ein echter Hochstapler bist.

Zutaten für 4 Personen

Für die Burger
  • 8 Rinderhack Patties à 150 g z. B. von Albers Food
  • 4 Burger Buns
  • 200 g Cheddar
  • 200 g Speckstreifen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 große Tomaten
  • 1 Wurzelsalat
  • 1 Glas Brotzeitgurken
  • Ketchup oder Mayonnaise
Für Ottos Coleslaw
  • 1 Weißkohl
  • 1 Rotkohl
  • 2 Karotten
  • 6 EL Mayonnaise
  • 4 EL Weißwein-Essig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Salz

Zubereitung

Heavy Patting: Bei diesen 150 g schweren Burgerpatties geht’s gleich rund. Vorheizen nicht vergessen!
Wenn die Patties knsuprig braun sind, Cheddar und Bacon auflegen. Eine Zierde für jeden Burger!
Turmbau zu Babel - so stapelst du deinen Burger. Unter uns: mach's wie Du willst!
Mach den Spießburger. Ein Holzstift gibt Dir und Deinem Burger Rückgrat.

1

Da haben wir den Salat. Coleslaw zum Burger

Wir starten mit dem Coleslaw – dem amerikanischen Salat-Klassiker schlechthin unter den Burgerbeilagen. Zunächst vom Weiß- und Rotkohl die äußeren Blätter entfernen und die Kohlköpfe in Viertel zerteilen. Den Strunk herausschneiden. Je nach Hunger und Größe der Köpfe reicht Dir vielleicht auch einen Teil des Kohls. Die Kohlviertel nochmals halbieren und in feine Längsstreifen schneiden oder raspeln.

 2

Karotten schälen und raspeln und zusammen mit den Coleslaw-Streifen in eine große Schüssel geben. Mayonnaise, Weißwein-Essig, braunen Zucker, Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer hinzugeben und alles gut durchkneten. Coleslaw abdecken und für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Der amerikanische Krautsalat zieht noch besser durch, wenn Du ihn über Nacht in den Kühlschrank stellst.

3

Erste Burgerpflicht: Zutaten startklar machen.

Die Patties aus dem Kühlschrank nehmen. Tomaten in Scheiben und Zwiebeln in Ringe schneiden und den Wurzelsalat zupfen. Die Brotzeitgurken aus dem Glas nehmen oder alternativ Gewürzgurken längs schneiden.

4

So wirst Du zum Burgermeister

O.F.B. anfeuern: Heize Deinen Grill für drei Minuten auf 900 °C vor. Dann kannst du Die Patties auf den Rost geben, den Du auf der Meat-O-Meter Stufe 3 einstellst. Grille die Burger Patties bei hoher Hitze für ca. zwei Minuten bis die erste Seite knusprig braun ist. Dann wenden und nach 90 Sekunden den Rost kurz herausnehmen, um den Cheddar und die Speckstreifen aufzulegen. Sobald der Käse zerlaufen ist, das Rinderhack Patty vom Grill nehmen. Bei einem 150 g starken Patty ist dann das Innere noch leicht rosa. Ggf die Speckstreifen auf dem O.F.B. für ca. 20 Sekunden nachbrutzeln lassen.

 5

Turmbau zu Babel

Den Burger richtig aufbauen: Ganz ruhig – um Deinen XXL Burger zu errichten, brauchst Du noch lange kein Architektur-Studium. Im Grunde kannst Du die Zutaten für den Burger nach Lust und Laune aufeinanderschichten; die Patties kommen normalerweise in die Mitte. Wenn Du nicht möchtest, dass die Bun-Hälften durch Soßen und Fette leicht aufweichen, decke sie mir Salatblättern ab. Sobald der Burger steht, kannst Du ihn mit einem Spieß stabilisieren. Und dann heißt es: Auf ins XXL-Mega-Burger-Vergnügen!

Vielen Dank an Albers Food für die leckeren Burger Patties!

Weitere Burger-Rezepte zum Grillen findest Du hier:

Ottos Hawaiianischer Lachsburger
Otto Signature Burger
Ottos Lammburger
Ottos mediterraner Ziegenkäse Burger

 

 

“Und jetzt: Hau
rein!”

Newsletter