Wähle Dein Land aus

Picanha

Der Geheimtipp für den Grill aus Südamerika
Fleisch

Tafelspitz Steaks mit Avocado Salat und Chili-Dip

40-50 Min.
900 °C
10 Min.

Während Picanha in Südamerika klassisch auf Spießen über der offenen Flamme gegrillt wird, verzichtet Otto auf den ganzen Firlefanz und schmeißt einfach die Brenner des O.F.B. für sein Tafelspitz Rezept an. Der kann das nämlich genauso gut und das auch ohne Spieße. Einfach Steaks aus dem Tafelspitz schneiden und ab geht’s damit auf den Grill. Du musst nur schauen, dass Du bei Deinem Metzger einen Tafelspitz mit Fettdeckel bekommst, damit das Fleisch während des Grillens geschützt ist und innen schön saftig bleibt – dann steht Deinem Tafelspitz vom Grill nichts mehr entgegen.

Zutaten für 4 Personen

1 Tafelspitz
  • 4 Maiskolben
Für den Avocado-Salat
  • Rucola
  • 1 Avocado
  • 2 Tomaten
  • 1/2 Salatgurke
  • etwas heller Sesam
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2-3 Zweige frische Petersilie
  • 3 EL Himbeer-Balsamico mit Fruchtmark
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
Für den Chili-Dip
  • 1 Tomate
  • 1 Chilischote (nach belieben)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Limettensaft
  • 4 EL Tomatenketchup
  • 1 TL rote Currypaste
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Fleischkunde: Tafelspitz Fleisch

Als Tafelspitz wird die vordere, dreieckige Spitze des Hüftdeckels bezeichnet, auf deren Oberseite eine dicke Fettschicht sitzt. In der deutschen und österreichischen Küche wird dieser Fettdeckel jedoch meist entfernt und der Tafelspitz klassisch als Koch- oder Schmorgericht zubereitet. Dieses besondere und saftige Teilstück eignet sich aber auch sehr gut für das Zubereiten am Grill, da das Fleisch hierbei besonders leckere Aromen erhält.

Picanha grillen: Heiß geliebt ist das Tafelspitz-Grillen in Südamerika und gilt dort als absoluter Grillklassiker. In Brasilien als Picanha bekannt, nennt man den Tafelspitz in Argentinien auch Tapa de Cuadril. Typischerweise wird die Picanha dort mit dem Fettdeckel über der offenen Flamme gegrillt. Diese besondere Zubereitungsart nennt man Churrasco: Es werden dicke Steaks aus dem Teilstück geschnitten und auf Spießen über offenem Feuer gegrillt. Die Fettschicht des Teilstücks bleibt dabei als Hitzeschild am Fleisch, macht es besonders saftig und sorgt für einen intensiven Geschmack.

Picanha zubereiten - Picanha vom Gasgrill

1

Fettdeckel einritzen und Silberhaut entfernen

Bei diesem Picanha Rezept ist besonders wichtig, dass Dein Tafelspitz einen Fettdeckel besitzt. Frage also am besten bei Deinem Metzger des Vertrauens nach, damit Du einen guten Fleischzuschnitt erhältst.

Als Erstes nimmst Du Deinen Tafelspitz und ritzt den Fettdeckel rautenförmig ein. Danach wendest Du das Fleisch und entfernst mit einem kleinen Messer das Silberhäutchen – dieses wird beim Grillen zäh, daher solltest Du es unbedingt vor dem Grillen entfernen.

 2

Tafelspitz Steaks schneiden

Nun schneidest Du den Tafelspitz in 3-4 gleichgroße Steaks. Achte darauf, dass du gegen die Fleischfaser schneidest, damit das Fleisch später schön zart ist. Im Anschluss stellst Du die Tafelspitz Steaks abgedeckt zur Seite und lässt diese auf Zimmertemperatur kommen.

3

Chili-Dip vorbereiten

In der Zwischenzeit kümmerst Du dich um den Chili-Dip. Hacke den Knoblauch und die Chilischote klein und vermenge beides mit dem Limettensaft, dem Tomatenketchup und den trockenen Zutaten. Alles gut miteinander verrühren und zur Seite stellen.

Grill Dips - Chili Dip für Picanha

 4

Avocado-Salat vorbereiten

Für den Avocado-Salat röstest Du zunächst die Pinienkerne in einer Pfanne an, bis sie eine goldbraune Farbe erhalten haben. Währenddessen schneidest Du Gurke, Avocado und Tomaten in mundgerechte Stücke und hackst die frische Petersilie klein. Vorsicht: Du solltest die Pinienkerne dabei im Auge behalten, da sie schnell zu dunkel werden.

Als Nächstes richtest Du den Salat auf einem Teller an: Gebe die Gurke und die Tomate darauf, verteile den Rucola und die Avocadostücke, sowie die gerösteten Pinienkerne, die Sesamkerne und die kleingehackte Petersilie. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Salat zur Seite stellen.

Rezept Avocado Salat - Salat mit Avocado

 5

Salat-Dressing zubereiten

Als nächstes bereitest Du das Salat Dressing vor. Vermenge hierfür Himbeer-Balsamico, Olivenöl, Senf, Salz und Pfeffer miteinander und stelle das Dressing zur Seite.

6

Picanha grillen

Nun heizt Du den O.F.B. für ca. 3 Minuten auf. Achte darauf, dass Du vorher den Grillrost entnimmst, damit dieser nicht schon heiß wird und Deine Steaks sonst von der Unterseite vorgaren. Platziere die Steaks auf den kalten Grillrost. Die Fettschicht zeigt dabei nach oben. Grille die Picanha nun für 2-3 Minuten von beiden Seiten, bis sich außen eine schöne Kruste gebildet hat. Anschließend lässt Du das Fleisch für ca. 5 Minuten im Garraum auf die gewünschte Kerntemperatur nachziehen.

Rezept Tafelspitz - Tafelspitz grillen

7

Maiskolben grillen

Während Deine Steaks ruhen, kümmerst Du Dich um die gegrillten Maiskolben. Lege diese auf den Grillrost und stelle das Meat-O-Meter auf Stufe 3, also mittig. Nun grillst Du Deine Gemüsebeilage für etwa 3-5 Minuten bei mittlerer Hitze. Sobald der Mais von jeder Seite gleichmäßig braun geworden ist, kannst Du ihn herunternehmen.

Mais grillen, Gegrillter Maiskolben, Maiskolben vom Grill

8

Fleisch aufschneiden und mit Salat anrichten

Nimm nun Deine Steaks und schneide diese gegen die Faser auf. Anschließend träufelst Du das Dressing über den vorbereiteten Beilagensalat und richtest diesen mit der Picanha vom Grill an. Dazu jeweils einen Maiskolben mit Chili-Dip geben.

Rezept für Picanha vom Gasgrill

 

Schau Dir auch diese Steak Rezepten an

Ein aufgeschnittenes Txogitxu Ribeye vom Grill. Zu diesem Steak von der alten Kuh gibt es mediterranes Grillgemüse
Txogitxu – Ribeye von der alten Kuh
Wagyu Entrecote vom Grill aufgeschnitten
Entrecôte vom Wagyu Rind 
Porterhouse Steak vom Grill mit überbackenen Süßkartoffeln
Porterhouse Steak
Chateaubriand richtig anrichten
Chateaubriand

 

 

 

“Und jetzt: Hau
rein!”

Newsletter

Sign Up