Wähle Dein Land aus

Krake

Pulpo vom Grill - so einfach geht's!
Fisch & Meeresfrüchte

Gegrillter Oktopus mit Rotwein-Zwiebeln und Rosmarinkartoffeln

1 h
900 °C
30-40 Min.

Pulpo ist eine beliebte Delikatesse in der mediterranen Küche. In Spanien sind die Oktopus-Tentakeln kaum wegzudenken und gehören zu den absoluten Tapas-Klassikern. Aber auch in Meeresfrüchtesalaten, Paellas oder auf Pizzen sind sie häufig zu finden. Durch die kurze Garzeit eignet sich Pulpo perfekt zum scharfen Angrillen. Zusammen mit gebratenen Rosmarinkartoffeln und karamellisierten Rotwein-Zwiebeln sind sie ein schnelles und leckeres Gericht vom Grill - und das nicht nur für sommerliche Tage!

Zutaten für 4 Personen

Für die Pulpo-Arme
  • 8-12 Pulpo-Arme, in Rotwein vorgekocht
  • 1-2 Zweige frischer Thymian
  • 1 Zitrone
  • Etwas Olivenöl
  • Salz
Für die Rotwein-Zwiebeln
  • 1-2 EL Butter
  • 1-2 TL Zucker
  • 70 ml trockener Rotwein
  • 50 ml Balsamico
  • Salz
  • Pfeffer
Für die Rosmarinkartoffeln
  • 10 mittelgroße Kartoffeln
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 2 Zweige frischer Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

 Was Du über den Oktopus wissen musst

Der Oktopus, auch Pulpo oder Krake genannt, lebt als Einzelgänger in Höhlen auf dem Meeresboden. Sie ernähren sich von Krebsen, Fischen und anderen Weichtieren. Wie Sepien und Calamari gehören Oktopusse zu der Familie der Tintenfische und kommen in allen wärmeren Zonen der Ozeane vor, vor allem im Mittelmeer. Sie sind die größten Mitglieder der Familie der Tintenfische und können zwischen 30-90 cm lang und 3-10 kg schwer werden.

Der Oktopus besitzt acht mit Saugnäpfen besetzte Tentakeln. Diese dienen ihm als Greifwerkzeug und zur Fortbewegung auf dem Meeresboden. Mit ihrem nussig-würzigen Geschmack gelten sie aber auch als Delikatesse. Vor allem in der spanischen und griechischen, aber auch asiatischen Küche sind sie nicht wegzudenken. Dort zählt Pulpo zu einer der beliebtesten Vorspeisen.

1

Rosmarinkartoffeln zubereiten

Bevor Du mit dem Grillen der Tintenfisch-Arme beginnst, kümmerst Du Dich um die Rosmarinkartoffeln. Wasche die Kartoffeln gründlich ab und trockne sie. Die Kartoffeln dann in heißem Wasser für 10-15 Minuten vorkochen – sie sollten aber bissfest bleiben. Anschließend Wasser abschütten und die Kartoffeln abkühlen lassen.

Nun das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin goldbraun braten. Den Knoblauch und die Rosmarinzweige hinzugeben und für weitere 2-3 Minuten mitbraten lassen – achte hierbei darauf, dass der Rosmarin nicht verbrennt. Zum Schluss die Kartoffeln mit Salz und Pfeffer bestreuen und abgedeckt zur Seite stellen.

2

Pulpo für den Grill zubereiten

Traditionell werden Tintenfischarme langsam und mit geringer Hitze in Rotwein vorgekocht, bevor man sie weiterverarbeitet. Dafür benötigt man jedoch viel Geduld, da der Tintenfisch bei zu großer Hitze schnell zäh und hart werden kann und man auf der gummiartigen Konsistenz ewig herumkaut. Für dieses Tintenfisch Rezept haben wir uns daher für vorgekochten Pulpo entschieden. Diesen findest Du in jedem gut sortierten Supermarkt, meist im Tiefkühlregal.

Vorgekocht ist Pulpo sehr einfach in der Zubereitung. Bevor Du die Tentakeln grillst, lässt Du sie auftauen, wächst sie unter fließendem Wasser ab und tupfst sie trocken. Danach griffbereit zur Seite stellen. Frisch vorgekochten Oktopus kannst Du einfach direkt auf den Grill geben.

3

Den O.F.B. aufheizen

Nun heizt Du Deinen O.F.B. erstmal für drei Minuten auf. Nimm aber den Grillrost vorher hinaus, damit er nicht heiß wird und die Oktopus-Tentakeln schon zu Beginn von der Unterseite vorgaren.

4

Karamellisierte Rotwein-Zwiebeln vorbereiten

Während der O.F.B. aufheizt bereitest Du die Rotwein-Zwiebeln vor. Schäle die Zwiebeln und schneide sie in feine Ringe. Erhitze nun eine Pfanne auf dem Herd und gib etwas Butter hinein. Sobald die Butter geschmolzen ist, die Zwiebeln hinzugeben und diese langsam anschwitzen lassen, bis sie glasig geworden sind.

Nun den Zucker hinzugeben und die Zwiebeln karamellisieren lassen. Nach 1-2 Minuten löschst Du alles mit Balsamico und Rotwein ab. Mit Pfeffer und Salz würzen und die Rotwein-Zwiebeln für weitere 5-10 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

5

Pulpo grillen

Während Deine Rotwein-Zwiebeln vor sich hin köcheln, legst Du die Pulpo-Arme auf den kalten Grillrost. Stelle das Meat-O-Meter auf Stufe 3 (mittlere Ebene) und grille die Tentakeln bei hoher Hitze für etwa 1 Minute, bis die Haut hellbraun geworden ist. Hierbei kann es sein, dass manche dünne Stellen des Pulpo etwas schwarz werden, diese kannst Du einfach leicht entfernen. Durch die hohe Hitze und die kurze Zeit auf dem Rost bleiben die gegrillten Oktopusarme vom O.F.B. wunderbar zart und erhalten gleichzeitig schöne Röstaromen.

Anschließend beträufelst Du die gegrillten Oktopus-Tentakeln mit etwas Zitronensaft, Öl und Salz.

6

Anrichten und servieren

Nun geht es ans Anrichten Deines gegrillten Tintenfischs. Nimm hierfür einen länglichen Teller und lege pro Portion 2-3 Tentakeln darauf. Garniere diese mit etwas Thymian und einer Scheibe Zitrone. Final mit etwas Salz würzen. Die Rosmarinkartoffeln und Rotwein-Zwiebeln auf kleine Teller geben und zum Pulpo servieren. Fertig ist Dein mediterranes Grillgericht.

Gegrillter Tintenfisch

 

Hier findest Du weitere Rezeptideen mit Meeresfrüchten vom Grill:

Jakobsmuschel vom Grill
Gegrillte Jakobsmuscheln – Die Vorspeise für besondere Anlässe
Sepia vom Grill mit Gemüse
Gefüllte Sepiatuben mit mediterranem Grillgemüse
Austern Rockefeller vom Grill
Austern Rockefeller

“Und jetzt: Hau
rein!”

Newsletter

Sign Up