Rezept für Himmel un Ääd vom Grill - Blutwurst Deluxe
Bitte wähle dein Lieferland.
Lieferland auswählen

Gas-O.F.B.

mehr erfahren

E-O.F.B.

mehr erfahren

Himmel un Ääd vom Grill 

40 Min
800 °C
3 Min

Zutaten für 4 Personen

Für die gegrillte Blutwurst
  • 400 g Blutwurst
  • 500 g Kartoffeln
  • 2 rote Zwiebeln
  • 4 Äpfel
  • 1 Bund Petersilie (kraus oder glatt)
  • Salz
  • Muskatnuss

Mit diesem Rezept machst Du Deinen O.F.B. zur rheinischen Frohnatur. Auf die Gretchenfrage „Blutwurst braten oder grillen?“ meint Otto nur: „Wat sull dä Quatsch!?“ Die rheinische Delikatesse gehört nach Otto und dem kölschen Grundgesetzes selbstverständlich direkt auf den Grill. Denn noch nie hat das traditionelle "Himmel un Ääd" aus gegrillter Blutwurst, gerösteten Äpfeln und selbstgemachtem Kartoffelstampf so lecker geschmeckt!

Vorbereitung

Rezept für Himmel und Erde

Der Volksmund weiß: „Wem Gott will rechte Gunst erweisen, den schickt er in die Wurstfabrik, den lässt er in die Blutwurst beißen, und gibt ihm noch den Zipfel mit.“ Beim rheinischen Nationalgericht „Himmel un Ääd“ liegt religiöse Inbrunst freilich nicht fern. Verbindet das Rezept doch das Beste aus beiden Welten: Äpfel aus den höhergelegenen Sphären und Kartoffeln von Mutter Erde. Dazu wird klassischerweise eine gebratene Blutwurst serviert – im Rheinland „Flönz“ genannt. Otto hat sich die Sache mal genauer angesehen und „Himmel un Ääd“ auf den O.F.B. gebracht.

1

Himmel un Ääd vorbereiten

Als Erstes kümmerst Du dich um den Kartoffelstampf. Hierfür mehligkochende oder vorwiegend festkochende Kartoffeln schälen und 25 bis 30 Minuten in Salzwasser kochen. Anschließend abgießen und ausdampfen lassen. Als Nächstes Zwiebeln in Ringe schneiden und in Butterschmalz leicht anrösten. Ottos Tipp: Rote Zwiebeln sehen zur dunklen Blutwurst besonders schön aus. Schließlich noch die Äpfel waschen, entkernen und in etwa 5 mm dünne Scheiben schneiden.

2

Einheizen!

Jetzt schmeißt Du den Grill an: Drehe beide Brenner auf die höchste Temperaturstufe und heize den O.F.B. für 3 Minuten vor.

 

3

Kartoffelpüree selber machen

Während Dein O.F.B. vorheizt, zerdrückst Du die Knollen mit einem Kartoffelstampfer. Behalte einige gröbere Stücke im Stampf – sie verleihen Deinem selbstgemachten Püree eine schöne Textur und lockern es rustikal auf. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken und in einem abgedeckten Behälter beiseitestellen.

 

4

Blutwurst grillen

Die Blutwurst längs halbieren und mit der aufgeschnittenen Fläche nach oben zusammen mit den Apfelchips auf den Grillrost geben. Die Haut an der Blutwurst lassen, damit sie nicht verläuft. Für 2 bis 3 Minuten bei mittlerer Temperatur grillen bis die Blutwursthälften eine leicht nach oben gewölbte Kruste aufwerfen. Sobald die Apfelscheiben goldbraune Röststellen aufweisen nimmst Du diese vom Grill.

 

5

Lecker Flönz!

 Nun die Blutwurst mit Kartoffelstampf und den gerösteten Apfelscheiben anrichten. Mit Röstzwiebeln und frischer Petersilie garnieren und die gegrillte Rheinkultur genießen.

Blutwurst vom Grill - Himmel und Ääd

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bekomme die neuesten Rezepte von Otto!

JETZT ANMELDEN

Du willst dieses tolle Rezept selber mit Ottos OFB nachkochen? Schau doch in unserem Shop vorbei!:

ZUM SHOP

DU GRILLST GERNE AUF DEM O.F.B.?

Dann schau Dir auch folgende Rezepte an:
Have no product in the cart!
0