Klaus Breinig
Klaus Breinig

Klaus Breinig im Interview

Wenn’s schnell und heiß sein soll, führt für Klaus Breinig kein Weg am O.F.B. vorbei. Wir haben den Grillweltmeister getroffen und uns nett über’s Grillen, leckeres Essen und perfekte Steaks unterhalten.

Otto Wilde:
Klaus, wann hast Du zum ersten Mal Deine Leidenschaft für das Grillen entdeckt und wie bist Du auf Otto Wilde gestoßen? Kannst Du Dich noch an Dein erstes Grill-Erlebnis mit Deinem O.F.B. erinnern?

Klaus Breinig:
Da ich ja den Beruf Koch gelernt habe ist der Weg zum Grillen schon immer da. Vor ca.15 Jahre habe ich dann meine Leidenschaft zum Kochen auf das Grillen übertragen können. Das heißt, dass ich mit meiner Leidenschaft zum Grillen und durch die Erfolge Weltmeister und World BBQ Champion heute fast ausschließlich grillen. Das Kochen bleibt aber weiterhin meine Leidenschaft, auch wenn es immer weniger zum Einsatz kommt. 

An das erste Erlebnis erinnere ich mich noch genau. Ich habe den O.F.B. auf einer Messe entdeckt, wo ich ihn mir erstmal in Ruhe angesehen habe. Hier hat mich vor allem die Geschwindigkeit beeindruckt, mit der er arbeitet. 900°C kannte ich so in dieser Form noch nicht. Deshalb habe ich mir es vom Mitarbeiter zeigen lassen und als er das Steak rausholte, war ich mehr als beeindruckt. Krosse Kruste und innen zart rosa – so soll es sein. Ab da war klar: ich muss diesen Grill auch haben. 

 

Otto Wilde:
Das Grillen mit Oberhitze ist für viele noch Neuland. Was würdest Du einem guten Freund raten, der kurz vor einem Kauf eines Oberhitzegrills steht? Welche Features sind ein Must-Have für Dich?

Klaus Breinig:
Ich würde meinem Kumpel empfehlen erstmal mit einem Steak Natur anzufangen, um den O.F.B. und die hohe Leistung kennenzulernen. Ein Feature, welches für mich ein echtes Must-Have ist: der Steak Schlitten!  Damit hat man einen enorm hohen Komfort am Grill. Er sorgt dafür, dass die Arbeitsfläche beim Rausziehen des Rosts immer sauber bleibt, weil die Fettfangschale gemeinsam mit dem Rost aus dem Grill gezogen wird. Dazu kommt, dass es mit dem Rostauszug deutlich einfacher ist, die Steaks zu wenden, weil man beide Hände frei hat. 

 

Otto Wilde:
Es gibt so viele verschiedene Fleischsorten und zahlreiche Cuts, da kann man schon leicht den Überblick verlieren! Welches Fleisch bereitest Du am liebsten auf dem O.F.B. zu und wieso? Was ist Dein Geheimnis für das perfekte Steak?

Klaus Breinig:
Rib-Eye vom Rind eignet sich aufgrund des hohen Fettanteils top für den O.F.B. Bei den sehr hohen Temperaturen beginnt das Fett zu schmelzen und gibt dem Fleisch seinen besonderen Geschmack. Obendrauf noch die schmackhafte Kruste und das Steak ist perfekt!

Das Steak sollte bei Raumtemperatur gegrillt werden, damit es den Garpunkt schneller erreicht. Das Steak sollte außerdem nicht zu dick sein. Ca. 3 cm sind ideal, um in kürzester Zeit ein tolles Ergebnis zu erzielen. Wie bereits erwähnt eignen sich fettreiche Cuts besonders gut, da diese viel aromatischer sind als magere Cuts. Natürlich dürfen die Steaks auch dicker als 3 cm sein. Für perfekte Ergebnisse empfehle ich, das Steak sous-vide vorzugaren. 100% Gelinggarantie! ;-) 

 

Otto Wilde:
Würzen oder nicht würzen – das ist eine häufig gestellte Frage und daran scheiden sich die Grill-Geister. Wann und wie würzt Du Dein Steak? 

Klaus Breinig:
Es ist nicht falsch vor dem Garen zu würzen. Nur wenn ich vor dem Garen würze, sollte ich wissen, dass ich den Geschmack und die Konsistenz des Fleisches verändere, was ja nicht schlimm ist. Man muss sich halt nur darüber bewusst sein. Würzt man das Fleisch (zum Beispiel in Form einer Marinade oder Rubs) lange Zeit vor dem Grillen, ziehen die Aromen tief in das Fleisch ein, wodurch der reine Fleischgeschmack verändert wird. Je länger das Fleisch mariniert wird, umso kräftiger schmeckt logischerweise das Fleisch danach. Unmittelbar vor dem Grillen sollte man Fleisch nicht würzen, da die Gewürze bei solch hohen Temperaturen verbrennen und bitter werden. Möchte ich den reinen Fleischgeschmack genießen, salze ich nach dem Grillen. 

 

Otto Wilde:
Auf Deinen Social Media Kanälen zeigst Du Deinen Followern, dass unser Oberhitzegrill viel mehr, als nur ein Steakgrill ist. Egal, ob Pizza, Fisch oder Gemüse auf Deinem O.F.B. wird es nie langweilig! Woher stammen Deine Ideen und was inspiriert Dich? Welches Rezept bereitest Du, neben Steaks, am liebsten auf Deinem O.F.B. zu? 

Klaus Breinig:
Meine Ideen kommen von überall. Ich bin viel unterwegs, treffe viele Kollegen und informiere mich gerne über die neuesten Food Trends. Aus all dem entstehen dann meine eigenen Ideen. Am liebsten sind mir kleine Pfannen Gerichte die ich mit Kurzgegrilltem kombinieren kann. Hier zeigt sich die wahre Größe des O.F.B. Falls Du ein Rezept von mir nach grillen möchtest, schau Dir doch mal meine Tapas Variation an. Viel Spaß dabei und guten Appetit!

 

AUCH INTERESSANT

Ruf uns kostenfrei an:

Montag - Freitag von 8 - 17 Uhr

+49 (0)211 54213030

Schreib uns eine Email:

service@ottowilde.de

Group 7 Created with Sketch.
E-Book von Otto Wilde

Leckere Rezepte, Profi-Tipps und die besten Angebote gibt es im Newsletter

Mit dem Klicken auf „JETZT ANMELDEN“ stimmst Du zu, dass wir Deine Informationen im Rahmen unserer Datenschutzbestimmungen verarbeiten.

Entfache Dein volles Grill-Potenzial mit der Otto Wilde App! Mit einer unfassbaren Auswahl an leckeren Rezepten bringst Du Deine Grill-Party aufs nächste Level!

Viel Spaß mit der Otto Wilde App!