Wann muss ich mein Steak salzen?

Steak vor dem Grillen würzen, ja oder nein? Und wenn ja, wann? Bei diesem Thema scheiden sich die Geister, denn jeder hat seine eigenen Vorstellungen vom perfekten Steak. Ob rare oder well done, fest steht: außen sollte das Steak eine leckere braune Kruste haben, innen aber noch zart sein. Hierbei spielt auch der Zeitpunkt des Salzens eine Rolle, damit sich die Kruste außen richtig bilden kann und das Steak nicht trocken wird. Für Otto gibt es drei ideale Zeitpunkte, um Steak zu salzen.

So machst Du es richtig – 3 ideale Zeitpunkte zum Salzen

  1. Mindestens 40 Minuten vor dem Grillen:

    Das Salz löst sich auf und wird zu einer Salzlake, die die Muskelfasern aufbricht und in das Fleisch einzieht. Die Fleischsäfte, die zunächst durch das Salz aus dem Fleisch herausgezogen werden, können also wieder in das Fleisch einziehen und die Geschmacksintensität noch verstärken.

  2. Direkt vor dem Grillen:

    Hier bestreust Du das Steak großzügig mit Salz direkt, bevor Du es grillst. Das Salz bleibt so auf der Oberfläche des Steaks ohne sich aufzulösen. Die Fleischsäfte bleiben in den Muskelfasern enthalten und das Fleisch bleibt schön saftig. Wenn Du das Steak dann direkt bei hoher Temperatur grillst, entsteht eine saubere, harte Kruste.

  3. Nach dem Grillen:

    Der puristische Ansatz. Bei einem richtig guten Cut brauchst Du gar nicht viele Gewürze und Du kannst den puren Geschmack des Fleisches genießen. Das Fleisch wird hier so wie es ist ungewürzt gegrillt. Nach dem Grillen kannst Du es je nach Geschmack salzen und pfeffern.

Was passiert dazwischen?

Wenn Du Dein Steak mit Salz bestreust und für weniger als 10 Minuten ziehen lässt, beginnt das Salz gerade, durch Osmose Flüssigkeit aus dem Fleisch heraus zu ziehen. Dadurch verliert das Steak Flüssigkeit und es wird schwieriger, eine durchgehende Kruste zu bekommen. Nach ca. 10 Minuten beginnt die Salzlake langsam, die Muskelfasern aufzubrechen, sodass sie mehr Flüssigkeit aufnehmen können. Die Salzlake kann so in das Fleisch einziehen. Es dauert mindestens 40 Minuten, bis alle Fleischsäfte sich wieder im Fleisch verteilt haben.

Die Moral von der Geschichte

Es bleibt Geschmackssache (und manchmal vielleicht auch eine Zeitfrage), wann Du Dein Steak am besten würzt. Wenn Du die Zeit hast, salze es am besten mindestens 40 Minuten vor dem Grillen, damit Du das intensivste Geschmackserlebnis genießen kannst.