Wähle Dein Land aus

Wildern!

Rezept für Ottos Wildburger
Fleisch

Wildburger vom Grill mit Bacon und Gorgonzola

15 Min
900 °C
3 Min

Achtung Wildwechsel: Dieser Burger vom Grill hat es in sich. Intensive Aromen von Wildfleisch-Hack verbinden sich mit fruchtigen Cranberries und feinherber Birne während der geschmolzene Gorgonzola zum Geschmacks-Halali bläst. Geht mit Otto auf eine Burger-Pirsch der Extraklasse!

Zutaten für 4 Personen

Für die Wildburger vom Grill
  • 4 Wildburger Patties
  • 200 g Speck
  • 200 g Gorgonzola
  • 2 Birnen
  • 50 g Cranberries
  • 200 g Feldsalat
  • 2 rote Zwiebeln
  • Sauce nach Belieben: z.B. Cranberry-Sauce oder Rote Feigensenf-Sauce

Zubereitung

Wildburger Patties in den vorgeheizten O.F.B. geben. Meat-O-Meter auf Stufe 3 einstellen.
Die Burger von beiden Seiten für etwa 60 bis 90 Sekunden bei 900 °C grillen. Dann mit Gorgonzola überbacken.
Alle Zutaten für Deinen wilden Burger mit Speck und Gorgonzola.
Zuerst Birnenscheiben und Cranberries, dann alles weitere aufeinander schichten.

Ottos Rezept für Wildburger vom Grill

Der Wilde Heinrich hat Otto mit einer wahren Burgerdelikatesse versorgt: Ein Patty aus reinem Wildfleisch – Reh, Hirsch und Wildschwein aus dem Weserbergland – machen diesen Burger zu einem besonderen Grillerlebnis.

1

Wildburger grillen – die Vorbereitung

Hole die Patties mit etwa 30 Minuten Vorlauf aus dem Kühlschrank bis sie auf Zimmertemperatur kommen. Damit erzielst du das volle Wildaroma. In dieser Zeit kannst Du die Zutaten zubereiten: Feldsalat und Birne waschen, rote Zwiebeln und Birnen in Scheiben schneiden, Gorgonzola würfeln. Speck und Cranberries ebenfalls bereitstellen.

 2

Wilde Burger im O.F.B.

O.F.B. anfeuern: Heize Deinen Grill für drei Minuten auf 900 °C vor. Gib die Patties anschließend auf den Rost, den Du auf der Meat-O-Meter Stufe 3 einstellst. Grille die Burger Patties bei hoher Hitze für ca. 90 Sekunden von jeder Seite bis sie eine schöne Kruste haben. Bei einer Kerntemperatur von 56 °C sind die Burger medium rare. Dann kannst Du die Gorgonzola-Würfel auf die Patties geben und sie schmelzen lassen. Alternativ kannst Du natürlich auch einen anderen Blauschimmelkäse für Deinen Burger verwenden. Nimm die fertig gegrillten Patties vom Rost und stelle sie kurz beiseite. Danach kommen Birnenscheiben und Speck für etwa 30 bis 60 Sekunden auf den Rost. Wenn Du magst, grille auch noch kurz das Burger-Bun.

3

Burger belegen

Auf die Unterseite des Buns kommen die Birnenscheiben und Cranberries. Dann schichtet Otto Speck, Zwiebelringe und Feldsalat und schließlich das Wild-Patty auf den Burger. Spätestens jetzt stellt sich die Frage nach der Burgersoße.

 4

Welche Burgersoße passt zum Wild-Patty?

Für trockene Typen hat Otto bei diesem Rezept die puristische Variante gewählt. Keine Soße, kein Firlefanz. Dadurch kommt die Kombo aus Wildfleisch und Speck mit Gorgonzola samt Fruchtnoten voll zur Geltung. Wenn du diese Aromen noch zusätzlich unterstützen magst, empfehlen wir dir eine Cranberry-Sauce oder eine rote Feigen-Senf-Sauce. Die kannst Du auch fertig zubereitet kaufen.

Wie auch immer Du Dich entscheidest: Dekoriere das Patty zum Schluß mit einigen weiten Zwiebelringen und Feldsalatblättern und kröne den Wildburger mit der oberen Hälfte vom Bun. Und dann mit großem Hunger reinbeißen!

Otto Wilde dankt dem Wilden Heinrich für diese außergewöhnlichen Burgerpatties!

Bock  auf weitere Burger-Erlebnissen à la Otto? Dann probier diese Dinger hier aus!

Ottos XXL-Mega-Burger
Ottos Hawaiianischer Lachsburger
Otto Signature Burger
Ottos Lammburger
Ottos mediterraner Ziegenkäse Burger

 

“Und jetzt: Hau
rein!”

Newsletter

Jetzt Anmelden