Gänsebrust grillen – Kruste in Vollendung

60 min

3 min

4

Zutaten

1 Gänsebrust, ca. 1000g

5 cm Ingwer

4 Orangen

1 Prise Zimt

1 EL Nelken

Salz

Pfeffer, grob geschrotet

Waldblütenhonig für das Finish


Für den Salat à l’Orange und Beilagen

1 Wurzelsalat

1 Bio-Orange für die Zeste

Orangen-Senf

Honig

Balsamico-Crème

1-2 EL Orangensaft

5 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

Kartoffeln oder Knödel als Beilage

Gänsebrust grillen – Kruste in Vollendung

O.F.B.

GEFLÜGEL

INDIRECT

Nach dieser gegrillten Gänsebrust behauptet niemand mehr, eine Gans sei nur etwas für den Ofen. Dank Sous Vide bekommst Du ein butterzartes Fleisch, während der O.F.B. eine Kruste zaubert, die sich Oma für ihre Weihnachtsgans schon immer gewünscht hatte. Unsere Ingwer-Orangen-Marinade verleiht der Gänsebrust winterliche Aromanoten, die auch vom Salat à l’Orange aufgenommen werden.

LOS GEHT’S

 

 

VORBEREITUNG

  1. Die Gänsebrust abtupfen und überschüssige Haut sowie Fett abschneiden. Sehnen, Silberhaut und übergebliebene Federkiele entfernen. Wichtig: Fleisch dabei nicht einschneiden.
  2. Frische Orange aufschneiden und beide Hälften über der Gänsebrust ausdrücken. Ingwer fein reiben und zusammen mit Nelken, grob geschrotetem Pfeffer, Salz sowie einer Prise Zimt über die Gänsebrust streuen. Orangen schälen, Filets entnehmen und zusammen mit der gewürzten Gänsebrust in den Vakuumbeutel geben. Den Saft einer weiteren ausgepressten Orange hinzufügen. Die Luft aus dem Beutel ziehen und verschweißen. Durch das Vakuumieren wird die Marinade besonders intensiv, weil die Aromen nicht entweichen können.

  3. Die Gänsebrust für stolze 10h bei 80 °C sous viden – durch die lange Garzeit wird das Fleisch hinreißend zart. Danach aus dem Wasserbad nehmen, den Vakuumbeutel entfernen und auf den noch kühlen Grillrost geben. Solltest du die Gänsebrust übrigens nicht direkt grillen können, kannst du sie auch in einem Eiswürfelbad herunterkühlen und im Kühlschrank zwischenlagern. Vor dem Grillen dann wieder auf Zimmertemperatur bringen.

  4. Während des Sous Vide Garens bereitest du einen auf die Marinade der Gänsebrust abgestimmten Blattsalat zu. Für das Dressing Orangen-Senf, Honig, Balsamico-Crème, Orangensaft und Zeste einer Bio-Orange zu einer cremigen Masse vermengen. Hochwertiges Olivenöl dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat mit klein geschnittenen Orangenfilets anrichten. Zur gegrillten Gänsebrust passen hervorragend Kartoffeln oder Knödel. Die gewünschte Beilage bereitest du ebenfalls während des Niedrigtemperaturgarens vor.

  5. Die Haut der Sous Vide gegarten Gänsebrust rautenförmig einritzen. Dein Meisterstück vom Grill sieht dann besonders appetitlich aus und die Haut platzt beim Grillen nicht auf.

 

GRILLEN

  1. Heize den O.F.B. ohne Rost für drei Minuten auf höchster Temperaturstufe auf 900°C vor. Das Meat-O-Meter auf Stufe 5 einstellen, die Temperatur herunterregeln und den Grillrost mit der Gans in den O.F.B. schieben.

  2. Die Gänsebrust bei ca. 700°C für 2-3 Minuten grillen bis sie eine knackig-goldbraune Kruste entwickelt.

 

ANRICHTEN

  1. Zum Abschluss bestreichst Du die Gänsebrust mit einem kräftigen Honig, z.B. auf Waldblütenbasis. Die würzig-süßliche Note rundet die winterlichen Aromen der Sous Vide Gans perfekt ab und macht sie zu einer unvergesslichen Grill-Delikatesse.

Ruf uns kostenfrei an:

Montag - Freitag von 9 - 18 Uhr

+49 (0)211 54213030

Schreib uns eine Email:

service@ottowilde.de

Group 7 Created with Sketch.

Leckere Rezepte, Profi-Tipps und die besten Angebote gibt es im Newsletter

Mit dem Klicken auf „JETZT ANMELDEN“ stimmst Du zu, dass wir Deine Informationen im Rahmen unserer Datenschutzbestimmungen verarbeiten.

Grillen ist Deine Leidenschaft? Und Du möchtest Teil der Otto Wilde Grillers Erfolgsstory werden und gemeinsam mit uns die Grill-Revolution vorantreiben?

Wir freuen uns über deine Bewerbung!