Lammburger vom Grill

25 min

4 min

4

Zutaten

500g Lammhack

4 Brioche-Brötchen

2 Eigelb

1 Bund Petersilie (kraus oder glatt)

200g Feta

100g getrocknete Tomaten

4 Knoblauchzehen

150g Rucola

Sesam

Paprika-Gewürz Edelsüß

Salz

Pfeffer

Lammburger vom Grill

O.F.B.

LAMM

DIREKT

Lammhack für Deinen Burger! Dieses einfache, aber geschmacksintensive Burger-Rezept bringt neuen Schwung in die Patty-Landschaft: Sesam, Rucola, Feta und getrocknete Tomaten verbinden sich mit dem Lammhack zu einem harmonischen Ganzen – eine ziemlich runde Sache.

LOS GEHT’S




VORBEREITUNG

  1. Bereite zu Beginn alle Zutaten für Deine Lammburger vor: Wasche die Rucola-Blätter, hacke die frischen Knoblauchzehen in feine Stückchen, schneide den Feta in kleine Würfel und zupfe die Petersilie. Dann trennst Du die Eier und gibst die Eigelbe zusammen mit dem frischen Lammhack in eine große Schüssel. Knoblauch, Feta, Petersilie, Paprika-Gewürz und Sesam, sowie Salz und Pfeffer hinzufügen und alles gut miteinander vermengen. Unser Tipp: Sehr gutes Lammhack bekommst du bei Halal-Metzgern. Brioche-Buns kannst Du ebenfalls bei südländischen Lebensmittelläden und traditionellen Bäckereien finden.

  2. Forme nun aus der Hackmasse vier gleichgroße Burger Patties. Wir empfehlen Dir die Hände dafür mit kaltem Wasser anzufeuchten, da das Hack sich somit leichter kneten lässt. Sollten die Patties auseinanderfallen, kannst Du noch ein weiteres Eigelb und Semmelbrösel untermengen.



GRILLEN

  1. Feuere den O.F.B. an: Heize Deinen Grill für drei Minuten auf 900 °C vor. Schneide die Brioche-Buns auf und beträufele die Hälften mit etwas Olivenöl. Stelle das Meat-O-Meter nun auf Stufe 5, lege die Buns auf den Rost und toaste diese bei niedriger Temperatur. Die Brötchen werden im O.F.B. extrem schnell rösch – nach etwa 20 Sekunden solltest Du sie vom Rost nehmen. Behalte Sie also unbedingt im Auge!

  2. Jetzt kommen die Lammburger auf den Rost! Stelle das Meat-O-Meter auf die Stufe 3 und den Brenner-Regler auf mittlere Hitze. Lasse die Patties gleichmäßig bräunen und verringere gegebenenfalls die Temperatur, weil die Sesamkörner leicht verbrennen können. Nach etwa ein bis zwei Minuten kannst Du das Patty wenden – dann ist der Burger innen noch zartrosa. Bei Lammhack ein besonderer Genuss.



ANRICHTEN

  1. Die getoasteten Buns reibst Du nun mit einer Knoblauchzehe ein – das kommt mit dem Olivenöl richtig gut. Dann Rucola-Blätter und einige getrocknete Tomaten auf die untere Brötchenhälfte betten. Als nächstes kommt das Herz Deines Burgers: Das Lamm-Patty. Dieses mit weiteren Salat-Blättern und getrockneten Tomaten bedecken und mit der oberen Brioche-Hälfte abschließen. Stabilisiere den Burger am besten mit einem Holzspieß und kröne ihn mit einer Tricolore aus weißem Feta, grünem Rucola und roten Tomaten!

     

Ruf uns kostenfrei an:

Montag - Freitag von 9 - 18 Uhr

+49 (0)211 54213030

Schreib uns eine Email:

service@ottowilde.de

Group 7 Created with Sketch.
E-Book von Otto Wilde

Leckere Rezepte, Profi-Tipps und die besten Angebote gibt es im Newsletter

Mit dem Klicken auf „JETZT ANMELDEN“ stimmst Du zu, dass wir Deine Informationen im Rahmen unserer Datenschutzbestimmungen verarbeiten.

G32 und O.F.B. Original von Otto Wilde

Grillen ist Deine Leidenschaft? Und Du möchtest Teil der Otto Wilde Grillers Erfolgsstory werden und gemeinsam mit uns die Grill-Revolution vorantreiben?

Wir freuen uns über deine Bewerbung!